Preisträger 2013

Preisträger 2013: "Hamburger Logistik Bachelor"

Der ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK 2013 wurde verliehen an das Gemeinschaftsprojekt "Hamburger Logistik Bachelor". Dieses neue Studienprogramm der HFH ist in Zusammenarbeit mit dem Verein Hamburger Spediteure e.V., der Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft GmbH und der Staatlichen Handelsschule Holstenwall Hamburg entwickelt worden.

Die tri-qualifizierende Ausbildung „Hamburger Logistik-Bachelor“ verbindet ein
betriebswirtschaftliches Studium mit einer dualen Berufsausbildung.

Ende 2012 haben die ersten Absolventen ihre Ausbildung zum Logistik-Bachelor mit exzellenten Handelskammer- und Hochschulabschlüssen abgeschlossen. Mittlerweile hat sich der Erfolg auch in anderen Bundesländern herumgesprochen. Der Logistik-Bachelor nach Hamburger Vorbild wird jetzt auch in Bayern angeboten.

 Hier geht es zur Pressemeldung

Feierliche Verleihung des Zukunftspreis Logistik 2013: Stefan Saß, Referatsleiter Verein Hamburger Spediteure e.V., Jury-Vorsitzender Mathias Krage, Präsident DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e.V., Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender des Logistik-Initiative Hamburg e.V., Jens Gutermuth, Abteilungsleiter der Berufsschule H 14 für Spedition und Logistik, Hans Brandenburg, ehem. Abteilungsleiter der Berufsschule H 14 für Spedition und Logistik, Enno Pohl, Berufsschullehrer an der H 14 für Spedition und Logistik, Regina Krol, Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft, HFH-Präsident Prof. Dr. Peter François, Prof. Dr. Claus Muchna, HFH-Studiengangsleiter, Dr. Jürgen Glaser, Prokurist und Leiter der Geschäftsstelle Süd der Logistik-Initiative Hamburg, Gastredner Michael Behrendt, Vorstandsvorsitzender von Hapag-Lloyd, Kurt-Jürgen Schimmelpfeng, Geschäftsführer Verein Hamburger Spediteure e.V., Helmut Knust-Bense, Schulleiter Staatliche Handelsschule Holstenwall, Joachim Bordt, Landrat des Landkreises Harburg.
ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK

Partner:

Logistik Initiative Hamburg

Medienpartner

DVZ