3D-Druck Informationsworkshop in Buchholz

Welche Kosten sind mit dem 3D-Druck von Bauteilen verbunden? Und wie kann man Ersatzteile mit 3D Druck selber herstellen? Diese und andere Fragen möchten wir Ihnen in diesem Workshop beantworten. Wir zeigen Ihnen die Grenzen und Möglichkeiten des 3D-Drucks auf und beantworten Ihre Fragen.

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen kann 3D-Druck eine Lösung sein. In unserem Workshop lernen Sie in Kürze das Wichtigste über 3D-Druck und Scan-Verfahren.

3D-Drucker müssen nicht selbst angeschafft werden, um sie zu nutzen. Sie können in Werkstätten oder bei Dienstleistern in der Region verwendet werden. Auch darüber informieren wir Sie.

Termin: 27.02.2020 von 15:30-18:00 Uhr

Ort: ISI - Zentrum für Gründung, Business & Innovation (Bäckerstraße 6, 21244 Buchholz i. d. N.)

Bitte melden Sie sich bis spätestens  21.02.2020 per Email bei Arne Buenger (buengersuederelbe.de) an. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Diese Veranstaltung, die im Rahmen des durch EU-Fördermittel unterstützten Projektes „Kompetenzzentrum Neue Materialien und Produktion (KNMP) durchgeführt wird, ist für Sie kostenlos. Durchgeführt wird sie in Zusammenarbeit mit Composites United e.V., der Helmut-Schmidt-Universität, der Süderelbe AG und der WLH.


Kategorien

Veranstaltung

Besucher lesen auch