3D-DRUCK INFORMATIONSWORKSHOP

Wie funktioniert 3D Druck eigentlich, können Unternehmen Bauteile selbst drucken oder Bedarf es einem Dienstleister? Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Diese und viele weitere spannende Fragen rund um das Thema 3D Druck beantwortet das Kompetenzzentrum neue Materialien und Produktion in einem Informationsworkshop.

 

Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten der Technologie anhand anschaulicher Beispiele, erläutern die Prozesskette (3D-Scan, Bearbeitung des 3D Modells, Druck des 3D Modells, Nachbearbeitung) und erleichtern Ihnen so den Zugang zu Neuen Materialien und neuen Produktionstechniken im Bereich Leichtbau.

Der Workshop richtet sich besondern an kleine und mittelständische Unternehmen, die in diese Technologie neu einsteigen und sich grudnlegend informieren möchten.

Das Programm:

15.30 Uhr – 15.45 Uhr

Begrüßung und Kurzvorstellung des Projektansatzes

15.45 Uhr – 16.45 Uhr

Vorstellung der Potenziale des 3D-Drucks

·         Funktionsweise, Kosten, Möglichkeiten und Grenzen der Technologie

·         Potenziale und Nutzungsszenarien des 3D-Drucks

·         Voraussetzungen der Nutzung: Digitales Zeichnen, 3D-Scan, Betrieb der Maschinen

·         Zugang zur Technologie: Selbst beschaffen, Dienstleister oder Nutzung offener Werkstätten

Demonstration der Verfahren des Kunststoff-3D-Drucks, Multimaterialdruck und 3D-Scan vor Ort

16.45 Uhr – 17.00 Uhr

Pause

17.00 Uhr – 17.30 Uhr

Identifikation und Diskussion von Nutzungsszenarien im eigenen Arbeitsbereich

Wir freuen uns über eine Anmeldung bis zum 14.09.2020 an buengersuederelbe.de
Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung, da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist.

Selbstverständlich achten wir auf ausreichenden Abstand bei der Bestuhlung des Veranstaltungsraumes und möchten Sie bitten die empfohlenen Hygienmaßnahmen einzuhalten.

Kategorien

Veranstaltung

Besucher lesen auch