Beispielbild Social Media

Alt genug für Social Media: Die Süderelbe AG intensiviert ihre Aktivitäten in den sozialen Medien

Die Süderelbe AG verstärkt ab sofort ihre Präsenz auf den Sozialen Kanälen. Neben Facebook und YouTube werden künftig auch die Plattformen LinkedIn und XING genutzt. Dort wird die Süderelbe AG mit ihren Aktionären und Partnern kommunizieren, relevante Inhalte aus der Organisation und aus der Region teilen und als Netzwerker fungieren.
Bereits seit 2017 verfügt die Organisation über einen Account bei Facebook und YouTube. Beide sollen weiterhin genutzt werden.


„Ich denke wir sind im Alter von 15 Jahren, mit langjähriger Erfahrung und einem starken Netzwerk alt genug für den nächsten Schritt in den Sozialen Kanälen. Deshalb zeigen wir Gesicht, beziehen Stellung, treiben Themen voran und setzen Impulse in der Region. Netzwerken gehört schließlich zu unserer DNA“, erläutert Dr. Olaf Krüger, Vorstand der Süderelbe AG . 


Mit der verstärkten Präsenz in den sozialen Medien möchte die Süderelbe AG sicherstellen, alle Zielgruppen mit ihrer Kommunikation zeitgemäß zu erreichen. Der Netzwerkgedanke lässt sich auf den digitalen Plattformen umsetzen und bietet den Aktionären und Partnern einen einfachen Zugang zu Informationen und zum Netzwerk.


Auch die Kommunikation zum 15-jährigen Bestehen der Süderelbe AG wird auf Social Media stattfinden. Die bisherigen Kommunikationswege wie Newsletter und Webseite bleiben bestehen.
Die Süderelbe AG freut sich, alte und neue Bekannte auf Social Media zu treffen: Folgen Sie uns auf LinkedIn, XING und Facebook und YouTube!