Fachkräftemarketing at its best: YOJO-Fachkräfteportal ermöglicht Stellenbesetzung über Facebook

Hamburg/Horneburg, 26.02.2019 – Über die Social Media-Aktivitäten des Fachkräfte-Teams der Süderelbe AG konnte das Unternehmen OELLRICH TRANSPORTE eine offene Stelle als Berufs-kraftfahrer besetzen.

Das Transportunternehmen OELLRICH TRANSPORTE in Horneburg hat dank des YOJO-Fachkräftemarketing-Projektes seit Dezember 2018 einen neuen Mitarbeiter an Bord: Berufskraftfahrer Jan Greinke wurde über Facebook auf die Stellenanzeige beim Fachkräfteportal YOJO – Young Jobs Hamburg aufmerksam. Noch am selben Tag schickte er seine Bewerbung ab, bereits am nächsten Morgen folgte die Einladung zum Bewerbungsgespräch. Nach erfolgreich absolvierter Probefahrt unter-schrieb er kurze Zeit später seinen neuen Arbeitsvertrag. Gebürtig stammt Greinke aus Oederquardt im Landkreis Stade, ist nach verschiedenen beruflichen Stationen wieder in die Region zurückgekehrt, um den Job anzutreten und wohnt jetzt in Hollern-Twielenfleth.

„Das Bauchgefühl hat einfach von Anfang an gepasst“, sagt Greinke. Auch für Ines und Jan Oellrich war schnell klar, dass sie ihn gern als Kraftfahrer für ihr Unternehmen gewinnen möchten. Greinke fühlt sich wohl in dem familiären Unternehmen: „Hier herrscht ein gutes Arbeitsklima und ein großer Zu-sammenhalt untereinander. Es gibt z.B. eine WhatsApp-Gruppe, in der wir Fahrer uns austauschen und Fragen stellen können. Das hilft mir vor allem als neuem Mitarbeiter sehr!“ Auf seinen Touren beliefert er Bioläden im norddeutschen Raum mit Lebensmitteln.

Die Logistik gehört zu den am stärksten vom Fachkräftemangel betroffenen Branchen. Das kann auch das Ehepaar Oellrich bestätigen. Ihr im Jahr 1995 gegründetes Unternehmen beschäftigt inzwischen 25 festangestellte Mitarbeiter. Sie kennen die Schwierigkeiten, Fachkräfte zu finden und haben sich daher beim Portal YOJO registriert, um neue Wege auszuprobieren. „Social Media haben wir bisher nicht genutzt, deshalb waren wir anfangs auch skeptisch gegenüber YOJO. Umso mehr freuen wir uns, dass wir auf diesem Weg einen neuen Mitarbeiter gefunden haben, der auch noch so gut zu uns passt!“, so Ines Oellrich.

„Diese Erfolgsgeschichte zeigt, dass unser Fachkräfte-Projekt YOJO lokale Unternehmen sichtbarer macht und so Unterstützung bei der Mitarbeitersuche leisten kann“, erklärt Dr. Eckart Lanz, Erster Kreisrat des Landkreises Stade. „Gerade die sozialen Medien spielen heutzutage bei der Jobsuche eine immer größere Rolle, was an diesem Beispiel deutlich wird. Deshalb setzen wir verstärkt auf Kanäle wie Facebook und Instagram, um Fachkräfte anzusprechen“, ergänzt Dr. Jöran Wrana, verantwortlicher Projektmanager der Süderelbe AG. Da vor allem in kleinen und mittelständischen Unternehmen oft die Kapazitäten und das Know-how für einen eigenen Social Media-Auftritt fehlen, unterstützt das YOJO-Team der Süderelbe AG diese auf den Kanälen ihres Projekts dabei, sich gegenüber Fachkräften als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren.

Über das Projekt „Fachkräftemarketing für die südliche Metropolregion Hamburg“

Das Projekt Fachkräftemarketing für die südliche Metropolregion Hamburg ist im Januar 2018 als Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Stade, Harburg, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg sowie der IHK Lüneburg-Wolfsburg gestartet. Das Projekt wird durch die Süderelbe AG (Projektträger) in Abstimmung mit den Landkreisen und mit der IHK umgesetzt und im Rahmen der Allianz für Fachkräfte Nord-ostniedersachsen und des Fachkräftebündnisses Elbe Weser mit niedersächsischen Mitteln des Euro-päischen Sozialfonds gefördert.

YOJO – Young Jobs ist ein Internetportal für Unternehmen und Fachkräfte in der Metropolregion Hamburg, das von der Hamburg Invest betrieben wird. Berufseinsteiger, aber auch Berufserfahrene, finden auf www.yojo.de Informationen über Arbeitgeber aus vielen Branchen, Stellenangebote und Veranstaltungshinweise.

Die Süderelbe AG ist der kompetente Ansprechpartner für Unternehmen, Investoren und Kommunen im Hamburger Süden. Schwerpunkte der Gesellschaft liegen in der Förderung des Wirtschaftsstandorts Süderelbe, in der Stärkung der Leit- und Zukunftsbranchen sowie in den Unternehmensservices. Mit der Entwicklung und Umsetzung grenzübergreifender Konzepte und Projekte stärkt die Süderelbe AG die südliche Metropolregion Hamburg.

Kontakt:

Süderelbe AG                                                    Süderelbe AG
Monika Gabler                                                   Marie-Luise Krüger
Managerin Kommunikation und Marketing         Projektmanagerin Fachkräftemarketing & Kommunikation
Tel. 040 – 355 10 3456                                      Tel. 040 - 355 10 3412
gabler@suederelbe.de                                        marie.krueger@suederelbe.de

 

Kategorien

FachkräftemarketingPressemeldungSüderelbe AG

Besucher lesen auch