Löwe, Lisa oder … - das elbMOBIL braucht einen Namen

Seit dem 13. Dezember 2020 sind fünf elbMOBILe als Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs durch einen bedarfsgerechten On-Demand-Service in der Region unterwegs. Im Juni 2021 ist ein weiteres Fahrzeug mit Elektroantrieb hinzugekommen. Noch immer haben die sechs elbMOBILe keinen Namen. Der Landkreis und die KVG Stade laden nun alle Bürger und Bürgerinnen der Region zu einem Namenswettbewerb ein.

Vom 21. Juni bis zum 11. Juli 2021 können Ideen auf der Website der KVG unter www.kvg-bus.de/namenswettbewerb eingereicht werden. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Vornamen der letzten fünf Bürgermeister der Elbmarsch oder der Fußballstars der Eintracht Elbmarsch e.V., Pluto, Mars, Neptun, Merkur und Jupiter oder die beliebtesten Mädchenvornamen 2020 – Kreativität ist gefragt.

Nach Ablauf der Frist entscheidet eine Jury über die sechs Gewinner*innen. Mitglieder der Jury sind der Landrat des Landkreises Harburg, Rainer Rempe, der Geschäftsführer der KVG Stade, Michael Fastert sowie die Journalistin des Winsener Anzeigers Marieke Henning. Es gewinnen diejenigen, deren Namenseinreichungen als Fahrzeugnamen von der Jury ausgewählt werden. Der oder die Gewinner*innen erhalten jeweils einen Gutschein in Höhe von 50 Euro für ein Restaurant in der Elbmarsch.

„Wir wünschen uns, dass die Bürger und Bürgerinnen der Region die Namen für unsere elbMOBILe selbst auswählen. Sie sind es, die den Shuttle-Service mehr und mehr nutzen“, sagt Rainer Rempe und ergänzt: „Und wir glauben, dass Verbundenheit und Identifikation mit dem Angebot durch individuelle Namen noch steigen werden“.

Ab dem 21. Juni 2021 finden sich mehrmals pro Woche Posts zum Namenswettbewerb auf den Sozialen Kanälen der KVG Stade, des Landkreises Harburg sowie der Süderelbe AG.

 

Social-Media-Kanäle

KVG – Instagram

Landkreis Harburg – Twitter, Facebook

Süderelbe AG – LinkedIn, XING, Facebook

Kategorien

Süderelbe AG

Besucher lesen auch