Die Referenten und Moderatoren mit unseren Gastgebern von Aljo

Praxisnahe Einblicke und lebhafte Diskussionen beim SCE-Workshop "Finanzierung im Mittelstand"

Im Rahmen der bundesweiten Initiative Supply Chain Excellence lud Niedersachsen Aviation interessierte Unternehmen am 23. August nach Berne ein, sich zu Finanzierungsmöglichkeiten in der Luftfahrtzulieferindustrie zu informieren. Offensichtlich ein Thema, das auf großes Interesse trifft – die 40 Teilnehmer diskutierten lebhaft mit den Experten und Unternehmern.

In besonderer Atmosphäre tauschten sich die Fachleute und Unternehmer beim niedersächsischen Unternehmen Aljo - Aluminium-Bau Jonuscheit über praxisorientierte Alternativen der Unternehmensfinanzierung sowohl mit Eigen- als auch Fremdkapital aus. Das Unternehmen öffnete seine Tore für die Besucher und bot neben einer Werksführung einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort in der Produktionshalle.

David Mizrahi leitete die Workshops ein und gab einen Überblick über die mit großer Branchenexpertise maßgeschneiderten Finanzierungslösungen der Airbus Bank. Die Chancen und Risiken der unterschiedlichen Formen von Eigenkapitalfinanzierung standen im Fokus des Vortrages von Frank Kathmann von PwC. Er erläuterte dazu „Die stille Beteiligung ist eine einfache Form der Eigenkapitalaufnahme, ohne dass der Geldgeber aktiv in den Geschäftsbetrieb eingreift". Daran schloss sich Franco Ottavio Mathias, Geschäftsführer der HCM-Gruppe an. Er zeigte anhand von Praxisbeispielen auf, wie privates Eigenkapital im Mix mit Bankkrediten die Gesamtfinanzierung hebeln kann.

Doch nicht nur privates Geld ist eine Möglichkeit der Finanzierung, auch öffentliche Förderprogramme bieten attraktive Konditionen. Dazu stellte Bernd Heibel vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das Luftfahrtforschungsprogramm und das Luftfahrzeugausrüsterprogramm vor. Mit diesen Programmen zur Forschungs- und Technologieförderung unterstützt der Bund die internationale Wettbewerbsfähigkeit der zivilen Luftfahrtindustrie am Standort Deutschland.

Anschließend wurde auf Basis spannender Impulsvorträge niedersächsischer Unternehmer in Workshops angeregt diskutiert.

Burkhard Müller, Geschäftsführender Gesellschafter der E.I.S. Electronics GmbH präsentierte einen Beitrag zum Thema Nachfolge und Konsolidierung. Dabei adressierte er eine Vielzahl von Chancen und Herausforderungen, die sich den Unternehmen bei der Unternehmensnachfolge stellen. Beim Thema Konsolidierung blickte er auf die Branchengrößen Airbus und Boeing, die sich derzeit auf einem Konsolidierungskurs befinden und stellte die Frage in den Raum, ob der Mittelstand bei diesem Trend mitmachen muss und welche Möglichkeiten der Konsolidierung es gibt.

Miriam Rudnitzki, Geschäftsführerin von Aljo, leitete über zum Themenfeld Investition und Wachstum. Sie gab tiefe Einblicke in die Unternehmensstrategie, durch die Aljo es geschafft hat bei der Bonitätsbewertung deutschlandweit zu den besten 2% der Branche zu gehören. Provokant fragte sie in die Runde, ob die Unternehmen Fremdfinanzierung nur benötigten, weil sie ihre Hausaufgaben nicht richtig machen würden.

Zum Abschluss vertieften die Teilnehmer ihre Gespräche in entspannter Atmosphäre.

Wir danken allen Referenten, Moderatoren und dem Gastgeber Aljo für einen rundum gelungenen Workshop.

Ansprechpartner

Die Präsentationen der Referenten finden Sie rechts unter Dateien.
Sprechen Sie uns bei Rückfragen gerne an!

Norbert Steinkemper
+49 (40) 355 103 424

Jannis Balke
+49 (40) 355 103 414

Image Gallery

David Mizrahi (Airbus Bank) stellt Corporate Finance in der Luft- und Raumfahrtindustrie vor
Frank Kathmann (PWC) gibt eine Übersicht über Eigenkapital für KMU
Franco Mathias (HCM) präsentiert die Stärkung des Eigenkapitals mittels Privatinvestoren
Bernd Heibel (BMWi) stellt das LuFo und Ausrüsterprogramm vor
Miriam Rudnitzki (Aljo) gab einen Einblick in die Maßnahmen zur Optimierung der Finanzierungssituation bei Aljo
In kleinen Workshopgruppen wurde diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht
Der Workshop fand in einer Werkshalle auf dem Gelände von Aljo statt
Nach beiden Workshops präsentierten die Gruppen jeweils ihre Ergebnisse im großen Plenum
Ergebnisse einer Diskussion aus der ersten Workshop-Runde "Nachfolge und Konsolidierung"

Kategorien

Luftfahrt

Besucher lesen auch