Süderelbe AG erstellt gemeinsam mit der Initiative Supply Chain Excellence (SCE) eine Studie zur Bestandserhebung der deutschen Luftfahrtzulieferindustrie

Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums arbeitet die Süderelbe AG an der Neuauflage einer Studie zu Umfang, Struktur und Herausforderungen mittelständischer Unternehmen der deutschen Luftfahrzulieferindustrie am Standort Deutschland. Die Ergebnisse fließen in ein Maßnahmenbündel zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ein.

Die Luftfahrtindustrie befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel ausgelöst durch das starke Wachstum der Nachfrage nach Flugzeugen und dem damit einhergehenden Hochlauf der Produktion. Zur Unterstützung der Luftfahrtzulieferindustrie bei diesem Strukturwandel hat sich die SCE-Initiative zusammengeschlossen und bereits im Jahr 2016 im Auftrag des BMWI eine Studie zum Stand der deutschen Luftfahrtzulieferindustrie durchgeführt. Dieser Industriezweig beschäftigt über 100.000 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von mehr als 30 Mrd. EUR. Aufgrund der gewählten Systematik und der engen Kooperation aller Verbände und Cluster konnte die Initiative somit erstmals einen flächendeckenden Überblick über die in der Luftfahrt tätigen Unternehmen schaffen. Seitdem schreitet der Konsolidierungs- und Industrialisierungsprozess jedoch weiter voran. Um die Veränderungen aufzuzeigen und aktuelle Maßnahmen zur Unterstützung der Industrie abzuleiten, schreibt die Süderelbe AG diese Studie daher momentan fort.

Nach der Befragung von mehr als 400 Unternehmen im Frühjahr 2019 haben die beteiligten Verbände die Ergebnisse ausgewertet und mit externen Experten diskutiert. Aufbauend auf diesen Ergebnissen leitet das Projektkonsortium konkrete Unterstützungsmaßnahmen für die sechs Arbeitsbereiche der Initiative ab. Die Veröffentlichung der Studie ist Anfang 2020 geplant.

Über die Initiative Supply Chain Excellence

Die Initiative Supply Chain Excellence hat das Ziel, die Unternehmen in der Luftfahrtzulieferindustrie beim Strukturwandel zu begleiten und zu unterstützen und insbesondere die globale Wettbewerbsfähigkeit am Luftfahrtstandort Deutschland weiter zu steigern.

Supply Chain Excellence bedeutet die aktive Entwicklung von stabilen und agilen Lieferketten entlang der gesamten Wertschöpfungsstufen und ist Ziel und Aufgabe aller Partner. Die Initiative nutzt und unterstützt erfolgreiche nationale und regionale Angebote und verbindet diese. Die enge Zusammenarbeit von Politik, Unternehmen und Verbänden ist ein zentraler Erfolgsfaktor. Die Süderelbe AG hat die Gründung der Initiative maßgeblich begleitet. Weitere Informationen zur Initiative Supply Chain Excellence finden Sie unter www.aerospace-germany.de.

Kontakt
Daniela Richter+
Richter@german-aerospace.de
+49 160 9325 6238

Kategorien

Luftfahrt

Besucher lesen auch