WANTED: TECHNIKER:IN

Besetzung für ein Pilotprojekt der Metropolregion gesucht

Als Süderelbe AG stoßen wir maßgeblich den Fortschritt und die Veränderung in der wirtschaftlichen Entwicklung der Metropolregion Hamburg an. Unter anderem durch Open Source Prinzipien und digitale Fertigung unterstützen wir das zirkuläre Wirtschaften. Du möchtest ebenfalls Fortschritt und Veränderung? Dein Herz schlägt für offene Produktionswerkstätten und digitale Fertigung? Du möchtest einen ökonomischen, ökologischen und sozialen Mehrwert generieren? Du willst bei einem Pilotprojekt in der Metropolregion ganz vorne mit dabei sein? Im Open Lab mobile bekommst Du den nötigen Raum und die Möglichkeit, Dich und Deine Ideen einzubringen und Teil der Fab City Community zu werden. Als Ansprechpartner:in für mobile, digitale Fertigung und Wissenstransfer kannst Du spannende Innovationsthemen begleiten und bis zur Geschäftsreife unterstützen.

Hierfür suchen wir Dich, zum 1. Januar 2023 als

Techniker (m/w/d)
(Vollzeit)

Das Open Lab mobile ist eine offene Produktionswerkstatt, ein fahrbarer Ort, an dem eine digitale Fertigungsinfrastruktur angeboten wird. Im Gegensatz zu stationären Open Labs eignet sich das mobile Lab besonders zur Erprobung und Erforschung der flexiblen, ortsunabhängigen Nutzbarkeit von Maschinen. Grundidee ist es, die Menschen in der Metropolregion Hamburg unmittelbar vor Ort in ihrer gewohnten Lern- oder Arbeitsumgebung zu erreichen, z.B. in Schulen, auf Messen, in der beruflichen Aus- und Weiterbildung oder in den Betrieben.

Unsere Aktivitäten sind eingebunden in das Forschungsprojekt dtec.bw „Fab City – Dezentrale, digitale Wertschöpfung für die urbane Produktion“, welches federführend von der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H) betreut wird. Schwerpunkt des Forschungsprojektes dtec.bw Fab City sind die Entwicklung, Nutzung und wissenschaftliche Erforschung von Open Source Hardware, Open Innovation, Digital Fabrication im regionalen Kontext.

Deine Aufgaben im Einzelnen:

  • Du betreust den Maschinenpark im Open Lab mobile (z.B. 3D Drucker, CNC Fräse, CNC Drehmaschine, Standbohrmaschine, Lasercutter, CNC Plasmaschneider, A4 Vinylcutter, Handscanner etc.)
  • Du bedienst die Maschinen, stellst die Materialzufuhr sicher, überwachst die Produktion, kümmerst Dich um die Instandhaltung und sorgst damit für einen reibungslosen Produktionsablauf
  • Du kannst nach entsprechender Einarbeitung Reparaturen an den Maschinen eigenständig durchführen
  • Du unterstützt durch Dein technisches Wissen bei der Durchführung von Workshops und begleitest Anwender im Umgang mit der Fertigungsinfrastruktur
  • Du kannst ggf. -Führerschein und Fahrpraxis vorausgesetzt – das Open Lab zu unterschiedlichen Workshop- und Austragungsorten fahren
  • Du verantwortest die Prozessdokumentation
  • Du unterstützt bei der Maschinenbuchung im Open Lab mobile

Dein Profil

  • Abgeschlossene technische Ausbildung, z.B. als Industriemechaniker:in oder Mechatroniker:in oder Abschluss zum Techniker:in oder Meister:in im Bereich Maschinenbau oder Automatisierungs-/Verfahrenstechnik oder ein vergleichbarer Abschluss/vergleichbare Vorerfahrung
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit digitalen Fertigungsmaschinen (z.B. 3D-Druck, CNC-Fräsen, Lasercutting) bzw. im Bereich digitale Fertigung/ Maschinen- und Anlagentechnik, idealer Weise in Kombination mit Open Source Ansätzen
  • Bereitschaft Wissen zu vertiefen, sowie Interesse für die Bereiche Open Source/ Digitale Fertigung /3D-Druck
  • Bereitschaft innerhalb der Metropolregion Hamburg zu arbeiten und an verschiedenen Veranstaltungen der HSU und des Fab City Netzwerks Hamburg teilzunehmen
  • Ein Führerschein C1E wäre wünschenswert
  • Erfahrung in der Durchführung von Workshops mit sehr unterschiedlichen Zielgruppen

Wir bieten

  • Möglichkeit zur Unterstützung eines einzigartigen und innovativen Pilotprojekts in der Metropolregion Hamburg
  • Einbindung in ein Forschungsvorhaben in einem interdisziplinär aufgestellten Team mit langjähriger Erfahrung in den verschiedenen Themenfeldern des Projektes
  • Durch die Teilnahme an „Train the Trainer“ Programme im eigenen Netzwerk bleibst Du immer auf dem Laufenden
  • Flache Strukturen und kurze Entscheidungswege
  • Freiraum für eigene Ideen und Gestaltung, den Du mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung füllen kannst
  • Fundierte Einarbeitung durch Experten der HSU und der Fab City Communitiy
  • Eine zunächst befristete Stelle bis zum 31.12.2024, mit Arbeitsort im Fab Lab Zippelhaus und Open Lab mobile

Bitte richte Deine Bewerbung in elektronischer Form (pdf-Datei), unter Nennung der Stellenbezeichnung bis zum 30.09.2022 an: jobssuederelbe.de

Du findest Dich nicht in allen Anforderungen wieder? Keine Sorge. Es gibt (fast) nichts, das in diesem Pilotprojekt nicht gelernt werden könnte!

Über die Süderelbe AG

Wir als Süderelbe AG verstehen uns als Ansprechpartner für Unternehmen, Investoren und Kommunen im Hamburger Süden und in der Metropolregion. Schwerpunkte unserer Gesellschaft liegen in der Förderung des Wirtschaftsstandorts, der Stärkung der Leit- und Zukunftsbranchen sowie in den Unternehmensservices. Mit der Entwicklung und Umsetzung grenzübergreifender Konzepte und Projekte stärken wir so die Metropolregion Hamburg.

Kontakt
Süderelbe AG
Dr. Jürgen Glaser
Tel. 040 – 355 10 3510
glasersuederelbe.de
www.suederelbe.de

 

 

 

Kategorien

Süderelbe AGFachkräftemarketing

Besucher lesen auch