Zukunft Bauwirtschaft: Was kommt nach dem Boom?

Bauen ist die Herausforderung unserer Zeit. Angesichts weiter steigender Immobilienpreise, fortschreitender Digitalisierung, einem drohenden Verkehrskollaps und einem sich verschärfenden Fachkräftemangel im Baugewerbe braucht es Lösungen. Auf der Fachtagung „Zukunft Bauwirtschaft“ der hochschule 21 und die Süderelbe AG am 8. April 2019 ab 14.00 Uhr in der Aula der h21 in Buxtehude stehen an diesem Tag die Themen Digitalisierung, Fachkräftemangel und Verkehrsentwicklung im Fokus. Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz gestaltet den Auftakt, bevor Vertreter aus Wissenschaft und Unternehmen „in medias res“ gehen.

Programm:
14.00 Uhr        Begrüßung von Prof. Dr. rer. pol. Steffen Warmbold, hochschule21
14.10 Uhr        Impuls von Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz: Die Herausforderungen des Baugewerbes in Zeiten der Digitalisierung
14.20 Uhr        Diskussion mit Minister Olaf Lies
15.00 Uhr         Kaffeepause und individueller Austausch
15.30 Uhr        Building Information Modeling -
Digitalisierung: Chance oder notwendiges Übel?
•    Impulsvortrag von Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych
•    Expertendiskussion mit Vertretern von Hamburg Port Authority AöR (HPA), Hamburg, Aug. Prien Bauunternehmung, Hamburg, Architekturbüro Frenzel und Frenzel GmbH, Buxtehude und dhpi Dr. Hesse und Partner Ingenieure, Hamburg/Buxtehude
•    Fragen aus dem Plenum

16.15 Uhr    Fachkräftemangel: Wer baut morgen unsere Büros, Häuser und Straßen?
•    Impulsvortrag von Prof. Dr.-Ing. Marion Peyinghaus:
Wie bringen wir die Wirtschaft und Generation Z zusammen?
•    Best Practice-Beispiel von Norbert Behrens, Firma PGN und Hardy Krug, Firma Noerpel: Wir bringen die Menschen zum Job – Wohnen und Gewerbe treffen sich

17.00 Uhr        Verkehrsentwicklung als Wirtschaftsfaktor: Der Ausbau der A20 und A26
•    Vortrag von Frau Dr. Corinna Hilbig

17.20            Schlusswort durch Dr. Olaf Krüger, Süderelbe AG
17.30 Uhr        Ausklang und Get Together

Die Verbindung zwischen Theorie und Praxis sowie der Austausch sind das Ziel der Fachtagung. Diskutieren Sie mit uns und bringen Sie sich ein! Denn nur so können wir unsere Zukunftschancen nutzen.

Bitte nutzen Sie diesen Link für Ihre Anmeldung bis zum 2.4.2019. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.







Kategorien

VeranstaltungSüderelbe AG

Besucher lesen auch