Geschäftsanbahnungsreise Brasilien

Über den Tellerrand gucken

Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Luftfahrtunternehmen in Brasilien

Die Delegationsreise unterstützt deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den brasilianischen Markt.

Vom 07. bis 11. Juni 2021 findet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine fünftägige Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Luftfahrtindustrie nach Brasilien statt.

Nutzen Sie den Wiederaufschwung in der Luftfahrtindustrie zur Neupositionierung und dem Ausbau von Marktanteilen. Wir bieten eine der ersten Chancen für interkontinentale Geschäftsanbahnungen in der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtindustrie in Brasilien wird hauptsächlich vom brasilianischen Flugzeughersteller Embraer und vom Helikopterhersteller Helibras dominiert. Die Herstellung von Flugzeugteilen ist einer der wichtigsten Sektoren der brasilianischen Luftfahrtindustrie. Zum brasilianischen Luftverkehrssektor gehören auch verschiedene nationale und internationale Fluggesellschaften. Die Firmenzentrale von Embraer in Sao José dos Campos bildet den größten Luftfahrtcluster Südamerikas. Hier sind zahlreiche Zulieferfirmen sowie ca. 100 Forschungs- und Technologieeinrichtungen mit angesiedelt und bilden somit das größten Luftfahrtcluster Südamerikas.

Der Zeitpunkt der Reise ist daher eine einmalige Gelegenheit für den Markteintritt für deutsche Zulieferunternehmern. Treffen Sie vor Ort namenhafte OEM, First und Second Tier Supplier, Einkäufer und weitere potentielle Geschäftspartner und lernen Sie den Hot-Spot der Luftfahrtindustrie Südamerikas kennen.

Melden Sie sich unverbindlich zur Geschäftsanbahnungsreise an

Im Rahmen ihrer Aktivitäten im Bereich Luftfahrt übernimmt die Süderelbe AG gemeinsam mit BavAIRia e.V. sowie der SBS systems for business solutions GmbH die deutschlandweite Organisation der Reise.

Sie finden auf der rechten Seite alle notwendigen Dokumente.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!