Logistik und Hafen

Die Logistikbranche ist in der Metropolregion Hamburg eine entscheidende Wirtschaftskraft: Mehr als 330.000 Beschäftigte in den unterschiedlichsten Segmenten sind der Logistik zuzurechnen. Durch den Hamburger Hafen als internationaler Güterumschlagplatz sowie die traditionell in der Hansestadt vorhandene hohe Logistik-Kompetenz, ist die Metropolregion der führende Standort für Logistik und Logistiknahe Dienstleistungen in Deutschland.

Der wachsende internationale Handel, gefördert durch die zunehmende Globalisierung, und der weiterhin boomende E-Commerce-Markt machen Logistikdienstleistungen zu einem immer stärker nachgefragten Gut. Steigende Kundenanforderungen bezüglich Schnelligkeit, Effizienz aber auch Nachhaltigkeit müssen durch neue, innovative Logistikkonzepte – nicht nur auf der sogenannten „letzten Meile“ – erfüllt werden. Bedarfe an moderner Innenstadtlogistik oder Fachkräftemangel stellen die Branche vor weitere Herausforderungen.

Die Süderelbe AG sieht es als Kernaufgabe der Wirtschaft- und Regionalentwicklung an, den Wirtschaftsstandort südliche Metropolregion Hamburg gerade in einer zentralen Leitbranche wie der Logistik zu unterstützen. Um die hier angesiedelten Unternehmen bei der aktiven Gestaltung der Branchenzukunft kompetent zu beraten, hat die Süderelbe AG unterschiedliche Projekte und Initiativen ins Leben gerufen.

 - cc-by Süderelbe AG Süderelbe AGFoto: © Süderelbe AG Süderelbe AG

Geschäftsstelle der Logistik-Initiative Hamburg

Die Süderelbe AG hat seit 2015 die Geschäftsstellenfunktion der Logistikinitiative für die gesamte Metropolregion inne.